skip to content

Drehscheibe Lausitz vom 22.01.2018
 

 
 

Trotz Schlosssanierung positive Tendenz
23.01.2018 10:20:12

Hoyerswerda. Trotz der Sanierungsarbeiten des Hoyerswerdaer Schlosses und der damit verbundenen zeitlich begrenzten Schließung blickt man 2017 auf gute Gesamtbesucherzahlen. So wurden im Zoo und Schloss insgesamt mehr als 106.450 Gäste gezählt, wird informiert. Aus den Erfahrungen der Vorjahre war man von einem Besucherrückgang von 15% ausgegangen .Tatsächlich waren es aber nur 8 %. Von Mitte Juni bis Anfang September war das Schloss für die Besucher nicht zugänglich. Um dennoch attraktive Sonderausstellungen zu ermöglichen, wurden auch Räumlichkeiten außerhalb des Museums, wie im Lichthof des Alten Rathauses, genutzt. Aber auch das Foyer des Schlosses wurde für eine Ausstellung bestückt. Und die weihnachtliche Sonderpräsentation im Dezember lockte ebenfalls die Besucher ins Museum. Für dieses Jahr wird mit Fertigstellung des LehrReichs, einem weiteren Teil der neuen Dauerausstellung des Stadtmuseums, eine zusätzliche Attraktion zu sehen sein. Für den Zoo Hoyerswerda war das Jahr 2017 ein gutes Jahr. Neue großzügige Anlange und Veranstaltungen zogen mehr Besucher in den Zoo als im Vorjahr. Erfreulich sei auch die Tendenz zu mehr Jahreskarteninhabern. Fast 600 gibt es inzwischen die Zoo und Schloss durchschnittlich 10-mal im Jahr besuchten. Aber auch der Sparfuchstag (immer montags außer an Feiertagen) erfreut sich immer größerer Beliebtheit unter den Besuchern. Die Anzahl der Sparfüchse stieg um 30%. (pm)

EU-Fördermittel für Unternehmen und Vereine
23.01.2018 09:54:04

Spremberg. Auch im Jahr 2018 unterstützt die EU im ländlichen Raum wieder viele Projekte mit den unterschiedlichsten Ansätzen durch Fördermittel. Von der Modernisierung, Sanierung oder Teilsanierung über die Einrichtung von Räumen sowie Ein- und Umbauten bis hin zur Anschaffung von Geräten und Maschinen können Anträge eingereicht werden. Zum ländlichen Raum gehören alle Ortsteile der Stadt Spremberg, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus. Der nächste Stichtag für die 1. Stufe der Antragstellung ist der 30.05.2018. Informationen zum Verfahren der Fördermittelbeantragung erhalten Interessierte bei der Spremberger Stadtverwaltung unter der Telefonnummer: 03563 / 340 583. Alle erforderlichen Unterlagen sind auf der Internetseite der Stadt Spremberg unter „Städtebau“/“Förderung im ländlichen Raum“ abrufbar. (pm)

5."ZUKUNFSNAVI" in Bautzen
23.01.2018 09:32:50

Landkreis Bautzen. Bereits zum fünften Mal findet am Samstag (27.01.18) das „Zukunftsnavi“ zur Berufs- und Studienorientierung im Landkreis Bautzen statt. Dabei werden sich mehr als 80 Aussteller an der Staatlichen Studienakademie, in der Löbauer Straße 1 in Bautzen präsentieren. Vor Ort sind auch Mitarbeiter der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer Dresden und die Berufs-und Studienberater der Agentur für Arbeit Bautzen. Der Info-Tag ist für Jugendliche und junge Erwachsene, die noch nicht wissen, was sie später einmal machen möchten aber auch für diejenigen, die bereits konkrete Vorstellungen haben entwickelt worden. Es besteht auch die Möglichkeit sich mit Bewerbungsunterlagen direkt vor Ort bei Firmen vorzustellen. Geöffnet ist von 9 bis 13 Uhr. (pm)

Spreewald präsentiert Köstliches und Trachtenreigen in Berlin
23.01.2018 09:00:13

Brandenburg/Region. Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin werden an diesem Freitag (26.01.18) Spreewälder Trachtengruppen für einen Hingucker sorgen. Doch auch für den Gaumen der Besucher halten Spreewälder Unternehmen Kostproben vor. Zudem soll es einen Ausblick auf die Veranstaltungshöhepunke 2018 geben, informiert das Landwirtschaftsministerium. Von den traditionellen Ausstellern aus der Spreewaldregion offerieren u.a. 2 Konservenbetriebe, eine Brennerei, ein Fleisch- und Wurstwarenhersteller und eine Molkerei ihre Angebote. Erstmals dabei eine Firma mit ihrem handwerklich gebrauten Craftbeer-Sortiment. Das Standpersonal informiert darüber hinaus über touristische Dienstleistungs- und Serviceangebote der Reiseregion Spreewald. (pm)

Tempolimit auf der B97
23.01.2018 08:57:24

Hoyerswerda/Bernsdorf. Tempolimit auf der B97

Auf der B 97 am Ortsausgang Hoyerswerda in Richtung Bernsdorf gilt ab sofort ein Tempolimit. Eine 70iger Zone wurde bis zur Einfahrt des Abfallentsorgers "Veolia" eingerichtet. Damit soll die Unfallgefahr in diesem Bereich verringert werden, heißt es aus dem Rathaus. Die Beschilderung wurde in der vergangenen Woche bereits aufgestellt. Kontrollen seitens der Verwaltung wurden angekündigt. (red/jw)

Linke will Gemeinschafts-Schulprojekt unterstützen
23.01.2018 08:47:02

Sachsen. Die Linkspartei will im Freistaat den Verein „Gemeinsam länger lernen in Sachsen” bei der Vorbereitung und Durchführung eines Volksantrages und eines Volksbegehrens unterstützen. Grund dafür sei ein erhebliches Modernisierungsdefizit des Schulwesens und gute Erfahrungen anderer Länder mit diesem System, heißt es in einer Mitteilung. Analog zu Thüringen soll den Schulen freigestellt werden, ob sie sich zur Einführung einer Gemeinschaftsschule entscheiden. (jw)

Mehr Infos unter: www.gemeinsam-laenger-lernen-sn.de

Händler für "Schiebocker Tage" gesucht
23.01.2018 08:14:56

BIW. Vom 8. bis 10. Juni 2018 finden die „Schiebocker Tage“, das traditionelle Stadtfest in Bischofswerda, statt. Interessierte Händler ab sofort, unter der Angabe des Warenangebotes, der Standgröße sowie des benötigten Wasser- und Stromanschlusses für einen Standplatz bewerben. Ausgeschlossen sind Händler, die Damen- und Herrenbekleidung anbieten. Es werden nur schriftliche Bewerbungen entgegen genommen. Bewerbungsschluss ist der 23. Februar.

Stadtverwaltung Bischofswerda
Bürger- und Familienamt
Altmarkt 1
01877 Bischofswerda,
E-Mail: jana.kalauch@bischofswerda.de
Tel.: 03594/786-156

BTU verleiht Universitätspreise für ihre Besten
23.01.2018 08:06:23

Cottbus. Der Präsident der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus -Senftenberg Prof. Jörg Steinbach überreicht am Donnerstagabend (25.01.18) im Zentralen Hörsaalgebäude des Campus in Cottbus im Rahmen einer Festveranstaltung die Preise für hervorragende akademische Leistungen an der BTU im Jahr 2017. Es werden die beste Dissertation, sieben Masterarbeiten und fünf Bachelorarbeiten ausgezeichnet, wird informiert. Die Preisgelder werden vom Förderverein der Universität gestiftet. Außerdem sollen ein Förderpreis, der weltweit agierenden Service-Organisation berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement, an eine besonders engagierte Studentin und der Preis für die beste MINT-Studentin verliehen werden. (pm)

Schulneubau kommt gut voran
22.01.2018 16:36:08

Königsbrück. Der Neubau der Oberschule Königsbrück liegt im Zeitplan. Wie Bauleiter Andreas Hantschke vom Planungsbüro Gumpert erklärt, soll die bauliche Hülle Ende März fertiggestellt sein. Im April und Mai werden Klassenzimmer und Fachkabinette eingeräumt sowie die Außenanlagen gestaltet. Die Inbetriebnahme ist dann zu Beginn des Schuljahres 2018/19 vorgesehen. Am vergangenen Wochenende nutzten mehrere hundert Besucher die Gelegenheit, beim Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Neben dem Neubau erfreuten sich auch die Auftritte von Tanzgruppe und Schulband regen Interesses. Auch die derzeit in einem Container untergebrachten Schulräume waren gut besucht. Der Neubau der Königsbrücker Oberschule erfolgt aufgrund von massiven Schäden im Altgebäude, die den Schulbetrieb dort unmöglich machen. Die Baukosten liegen bei etwa 3,6 Millionen Euro. Eine baldige Erweiterung ist absehbar, da bereits in den unteren Klassenstufen Zweizügigkeit herrscht, der Neubau aber als einzügige Schule konzipiert wurde. (mu)

Vorlesewettbewerb in Spremberg
22.01.2018 16:35:10

Landkreis SPN. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in die nächste Runde. An diesem Sonntag (28.02.18) wird deshalb zum Regionalentscheid für den Landkreis Spree-Neiße in das Kulturschloss in Spremberg eingeladen. In diesem Jahr werden dabei zwölf Mädchen und Jungen antreten. Sie erhalten alle eine Urkunde und einen Buchpreis. Hunderttausende lesebegeisterte Schüler der 6. Klassen haben sich auch in diesem Schuljahr am größten bundesweiten Lesewettstreit beteiligt, in über 7.000 Schulen wurden im vergangenen Herbst die besten Vorleserinnen und Vorleser gekürt. Jetzt gehen die Schulsieger in den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise an den Start. Der Wettbewerb am Sonntag in der Kreisbibliothek in Spremberg beginnt um 15 Uhr. Zuhörer sind herzlich eingeladen. (pm)

ELSTERWELLE-Fernsehen sendet wieder
22.01.2018 16:33:08

Region. Sturmtief "Friederike" hat auch unsere Technik in Mitleidenschaft gezogen. Jetzt ist alles repariert und ab 18 Uhr kann wie gewohnt die "Drehscheibe Lausitz" im Kabel angeschaut werden. Wir danken für das Verständnis.

Weniger Baumschulfläche in Sachsen
22.01.2018 16:23:16

Sachsen/Region. Das Statistische Landesamt Kamenz kommt nach Auswertung der Baumschulerhebung 2017 auf die Erkenntnis das es in Sachsen 61 bewirtschaftete Baumschulen und eine Baumschulfläche von insgesamt 473 Hektar gibt. Im Vergleich zur Vorerhebung aus dem Jahr 2012 blieb die Zahl der Baumschulbetriebe annähernd konstant, während sich die Baumschulfläche um 12 Prozent verringerte. Die Fläche wurde vorrangig zur Anzucht von Ziersträuchern und Bäumen genutzt. Mit jeweils 8 Betrieben verfügten die Landkreise Bautzen, Meißen und Mittelsachsen über die meisten Baumschulen. Die größte Baumschulfläche wurde im Landkreis Leipzig mit knapp 100 Hektar erfasst, gefolgt vom Landkreis Bautzen mit 85 Hektar, so die Statistiker. (pm)

Tourismusverband Lausitzer Seenland wirbt in Dresden
22.01.2018 16:06:11

Dresden/Region. An diesem Wochenende (26. bis 28.01.18) präsentiert der Tourismusverband Lausitzer Seenland auf der Reisemesse Dresden die junge Urlaubsregion. Besucher erhalten an dem Stand Tipps und Empfehlungen zu aktuellen Urlaubsangeboten in den Bereichen Radfahren, Wassersport und Industriekultur. Man präsentiere dem Dresdner Publikum ein spannendes Reiseziel, das sich im Wandel befindet, so Verbandsgeschäftsführerin Kathrin Winkler. Pünktlich zur Reisemesse erscheint das Seenland Magazin 2018/19 mit Gastgeberverzeichnis. Gleichzeitig wird der Tourismusverband für die „Seenlandtage“ werben die, am 28. und 29. April als Start in die neue Saison im Lausitzer Seenland, u.a. mit geführten Touren und Veranstaltungen durchgeführt werden. Sachsen, besonders die Landeshauptstadt Dresden, ist einer der wichtigsten Quellmärkte für das Lausitzer Seenland. Die Besucherzahl der Messe lag im vergangenen Jahr bei knapp 30.000. Der Tourismusverband wird in Halle 3 am Stand B2 zu finden sein. (pm)

Start für Bahnhofsmuseum
22.01.2018 15:44:03

HY. Am Samstag ist der offizielle Startschuss für den Museumsaufbau im Hoyerswerdaer Bahnhof gefallen. Unter dem Titel „Transferraum Heimat“ soll im Dachgeschoss eine Ausstellung zu „Flucht und Vertreibung“ installiert werden. Geplant sind drei Themenschwerpunkte, die nicht mit Schautafeln und Fotos, sondern interaktiv erlebbar sein sollen. Den aktuellen Planungen nach, betritt der Besucher zuerst die alte „Heimat“. Gezeigt werden hier normale Szenen des damaligen Lebens, mit traditionellen Möbeln und Trachten unter anderem aus Pommern und dem Sudetenland. Über einen nachgebauten Eisenbahnwaggon geht es inklusive Bewegungs- und Geräuschkulisse auf die Reise ins Unbekannte. Ankunft im Umsiedler-Lager „Elsterhorst“. Vor den Augen der Besucher entsteht mittels einer speziellen Brille erst der gesamte Komplex. Später öffnet sich ein Raum, wie er damals ausgesehen hat. Die nächsten Wege führen in die neue Heimat, hier natürlich Sachsen und es erfolgte die Integration. Also Arbeit, Wohnung, Familie und Freunde. Die Ausstellung ist speziell für die jüngere Generation konzipiert. Im Lehrplan wird die Epoche behandelt, hier soll und kann sie erlebt werden, so der Anspruch der Stiftung „Erinnerung, Begegnung, Integration“, die das Museum betreiben wird. Vom Freistaat gibt es für den Umbau 250.000 Euro Fördermittel. Museen unter anderem in Reichenbauch und Hoyerswerda werden Ausstellungsstücke beitragen. Voraussichtlich im Frühjahr 2019 soll die Schau eröffnet werden.(jw)

„Ein Vogel wollte Hochzeit machen…“
22.01.2018 14:10:12

Hoyerswerda. Die Seniorenakademie des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen (CSB) lädt am 1.Februar 2018 um 10 Uhr alle Interessenten auf die Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda (Burgplatz 5) zur Aufführung der „Vogelhochzeit“ ein. Mädchen und Jungen vom Kinderhaus „Am Zoo“ werden an diesem Vormittag ihr Programm aufführen. Nach sorbischem Brauch geben sich zur Vogelhochzeit Elster und Rabe das Ja-Wort. Voranmeldungen sind ab sofort unter Telefonnummer: 0 35 71 / 97 91 64 möglich. (pm)

Spremberg präsentiert sich in Landeshauptstadt
22.01.2018 14:05:06

Spremberg. Nach der erfolgreichen Präsentation im letzten Jahr, nutzt die Stadt Spremberg auch 2018 den Neujahrsempfang des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg am 24. Januar um sich dort zu präsentieren. Mit im Gepäck sind dabei regionale Produkte wie z.B. die Schokolade der Confiserie Felicitas oder der Wein der Wolkenberg GmbH. Außerdem soll der neu installierte virtuelle Stadtrundgang zum Ausprobieren zur Verfügung stehen, heißt es in einer Mitteilung aus dem Spremberger Rathaus. (pm)

Werbung

Winterferienspiele im „Pegasus“
22.01.2018 13:45:00

Senftenberg. Für die Winter-Ferienspiele im Kultur- und Freizeitzentrum „Pegasus“ in Senftenberg stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Auch in diesem Jahr ist wieder für alle im Alter von 7-14 Jahren etwas dabei, wird informiert. So sind u.a. Workshops zu den Themen Medien, Musik und Bewegung vorbereitet. Beim Medien-Workshop werden z.B. die Grundlagen zur Fotografie vermittelt und dabei verschiedene Objektive für Digitalkameras und für Tablets ausprobiert. Beim Musik-Workshop können Instrumente ausprobiert werden um das erlernte in einer Band auszuprobieren. Die einzelnen Workshops finden jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 - 15 Uhr statt. Im Preis von 15,- Euro/ Tag sind die Tagesverpflegung sowie Materialkosten und Eintrittsgelder für die verschiedenen Aktionen enthalten. Das Anmeldeformular ist im Internet auf der Homepage: www.pegasus-senftenberg.de/ferien-im-pegasus/ zufinden. (pm)

Unfall mit hohem Sachschaden
22.01.2018 13:35:16

Großräschen. Am Sonntagnachmittag kam es im Bereich der B 96 in Großräschen zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines VW missachtete beim überquerte der Straße einen vorfahrtberechtigten HONDA. Durch den Aufprall kam das Auto ins Schleudern und stieß gegen einen stehenden NISSAN. Insgesamt wurden bei dem Crash drei Insassen verletzt. Der VW sowie der HONDA waren bei einem geschätzten Schaden von etwa 12.500 Euro nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (tw)

Vorfahrt missachtet
22.01.2018 13:34:47

Hoyerswerda. Am Sonntagnachmittag kam es an der Alten Berliner Straße in Hoyerswerda zu einem Unfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 31-Jährige missachte mit ihrem Lupo offenbar die Vorfahrt eines Polos. Dessen 23-jährige Insassin verletzte sich leicht. Der Sachschaden an beiden Volkswagen betrug rund 6.000 Euro. (mu)

Tote im See gefunden
22.01.2018 13:34:18

Elsterheide. Am Samstagmorgen fanden Einsatzkräfte der Polizei im Spreetaler See eine leblose Frau. Bereits seit Mitternacht hatten Polizeibeamte der sächsischen und brandenburgischen Landespolizei nach einer 56-jährigen Vermissten auch mit Fährtenhunden gesucht. Sie hatte Selbsttötungsabsichten geäußert. Kameraden der Feuerwehr bargen den Leichnam aus dem Gewässer, welcher später zweifelsfrei als die Gesuchte identifiziert werden konnte. Die Kripo ermittelt. (mu)

Werbung